Sexlexikon E

Sexlexikon E

Lesen Sie hier alles über Eifersucht, die Eiche, die Ejakulation und der Erektion

Eifersucht

(leidenschaftliches) Gefühl, einen Partner emotional für sich allein zu besitzen, oft verbunden mit dem Mißtrauen in dessen Treue und der Angst vor möglichen Konkurrenten. Unter Einfluß von Drogen, besonders Alkohol, steigert sich Eifersucht oft bis zum Wahn. Eifersucht ist – insbesondere bei Männern – in gesteigerter Form verbunden mit einem Verlust des Selbstwertgefühls. Bei der Weltgesundheitsorganisation WHO sind derzeit Bestrebungen im Gang, Eifersucht („süchtiger Eifer“) als Krankheit im Sinne einer Sucht einzustufen.

Eichel

Die Eichel ist die reizbarste Körperstelle des Mannes, da sie über und über mit Nervenenden bedeckt ist. An ihrer oberen Spitze befindet sich eine kleine, spaltförmige Öffnung – der Ausgang der Harnröhre, die als Harn- und Samenleiter dient.
Der Peniskopf ist grundsätzlich kegelförmig – mal runder oder spitzer.
Manche Männer sind an der Penisspitze so empfindlich, dass sie dort Berührungen mit Speichel, Gleitgel oder Creme bevorzugen. Die Eichel schwillt mit dem Penis-Schaft bei der Erektion an. Im schlaffen Zustand wird die Eichel von der Vorhaut geschützt.

Jetzt direkt zu meinem Video mit kostenloser Anmeldung und schnellem Zugang!
Jetzt direkt zu meinem Video mit kostenloser Anmeldung und schnellem Zugang!
error: Content is protected !!