Sexlexikon B

Sexlexikon B

Lesen Sie hier alles über die Beschneidung sowie bisexualität und das bei Männer sehr beliebte blasen oder den BlowJob am Busen einer Frau ist das richtig heiß!

Beschneidung

Das Abtrennen bestimmter genitaler Körperteile. Die Beschneidung ist weltweit noch gang und gebe. Die Verstümmelung von Frauen und Mädchen hat eine teilweise lange Tradition in afrikanischen Ländern und ist oftmals religiös (muslimisch) begründet. Der Kampf dagegen entsprechend schwer. Es gibt folgende Formen:
1. Exzision: Amputation der Clitoris
2. Infibulation: Vernähen der Vagina, also Zusammennähen der Schamlippen, so daß kein Geschlechtsverkehr mehr stattfinden kann. Für die Geburt zerschneidet man es wieder und nach der Geburt kann es wieder zugenäht werden. Ca. 70 Millionen Frauen weltweit haben sich zur Zeit der Exzision und Infibulation unterworfen.
3. Inzision: Einritzen der männlichen Vorhaut.
4. Zirkumzision (Circumcision): Entfernung des Präputium (Vorhaut des Mannes). In westlichen Ländern sehr üblich. In Amerika eine Standard-Prozedur an Neugeborenen. Einige Hundert Säuglinge sterben jährlich an den Folgen (Infektionen) oder werden impotent.
5. Subinzision: Harnröhre wird an der unteren Seite der Penis aufgeschnitten.

Jetzt direkt zu meinem Video mit kostenloser Anmeldung und schnellem Zugang!
Jetzt direkt zu meinem Video mit kostenloser Anmeldung und schnellem Zugang!
error: Content is protected !!